Ausflug Trient

Im Rahmen der Neigungsgruppen der Partnerklassen der Grundschule Kempten Nord und der Astrid Lindgren Schule, sowie der anderen dritten Klassen der Nordschule, beschäftigten sich die Schüler*innen seit Jahresbeginn intensiv mit der deutsch-italienischen Freundschaft. Geleitet von Frau Meo, einer echten italienischen Lehrerin,erfuhren sie schon vor dem geplanten Trient-Aufenthalt vieles über Leben, Geographie und Kultur Italiens. Am Montag, den 27.6.19 machte sich die Gruppe dann auf den Weg nach Cadine neben Trient. Mit an Bord: drei Schüler*innen der Astrid-Lindgren- Schule mit Frau Disdarevicz als Schulbegleitung und Frau Straßer-Busch als Betreuungsperson. Auf dem Programm standen Aktionen wie Schnitzeljagd in Cadine, Museumsbesuch, Stadtführung und Nachmittagsunterricht mit den italienischen Schüler*innen und Lehrkräften. Natürlich durfte der Besuch beim Bürgermeister nicht fehlen, siehe Foto oben. Ach ja, Frau Martins Schulhund Willi war natürlich auch dabei! Am letzten Abend gab es noch eine richtige Großveranstaltung mit allen Schüler*innen und Eltern sowie Lehrer*innen der Grundschule Cadine, bei der wir auch ein Lied zum Besten geben durften. Nach vier erlebnisreichen Tagen mussten wir leider wieder abreisen. Aber die Kooperation mit der Grundschule Cadine wird weitergehen. Im nächsten Jahr werden wieder italienische Kinder zu Besuch kommen!